„Wie geht es weiter in Hessen?“ Unter diesem Titel hatte die Frauen Union Wiesbaden CDU Mitglieder und Interessierte zu einem Kamingespräch mit Finanzminister Dr. Thomas Schäfer im Nassauer Hof eingeladen. Darunter waren auch Ehrengäste wie der Wiesbadener Oberbürgermeister-Kandidat der CDU Eberhard Seidensticker, Bürgermeister Dr. Oliver Franz, Bundesministerin a.D. Hannelore Rönsch, die neue Landesvorsitzende der Frauen Union Hessen Diana Stolz sowie die ehemalige Schul- und Kulturdezernentin Wiesbadens Rose-Lore Scholz.
Das Kamingespräch, das nun schon zum dritten Mal stattfand, soll den intensiven Austausch zwischen CDU Mitgliedern sowie Nichtmitgliedern und politischen Funktionsträgern zu aktuellen Themen ermöglichen.
Finanzminister Schäfer berichtete über die laufenden Koalitionsverhandlungen und zeigte sich dabei optimistisch:
„Wir orientieren uns ausschließlich an Inhalten, Sachthemen und Kompetenzen und setzen auf eine weiterhin gute Kooperation mit den Grünen. Ich bin zuversichtlich, dass wir die Koalitionsverhandlungen zu einem erfolgreichen Abschluss bringen.“
Auf Kooperation setzt auch die Frauenunion Wiesbaden, die dem neuen Oberbürgermeister-Kandidaten Seidensticker an diesem Abend ihre Unterstützung im kommenden Wahlkampf zusagte:
„Herr Seidensticker steht für Werte wie Offenheit, Ehrlichkeit, Vertrauenswürdigkeit und Glaubwürdigkeit. Wir als Frauenunion stehen voll hinter diesen Werten und damit auch hinter Eberhard Seidensticker.“ Die Frauenunion kooperiere mit Herrn Seidensticker bereits in vielen Themen erfolgreich und wolle dies auch in Zukunft fortsetzen. Damit sei auch eine Aufbruchsstimmung innerhalb der Partei verbunden.
Eberhard Seidensticker bedankte sich für die Unterstützung und betonte, dass es schließlich auch eine Frau, nämlich Hannelore Rönsch, gewesen sei, die ihn in die CDU geholt habe.
Auch der Kreisvorsitzende Dr. Oliver Franz dankte der Frauen Union Wiesbaden für die im vergangenen Jahr entstandene partnerschaftliche Zusammenarbeit sowie das leidenschaftliche Engagement der Frauen und der derzeitigen stellvertretenden Kreisvorsitzenden Martina Girnus.
Er freue sich bereits jetzt auf weitere gemeinsame Veranstaltungen im kommenden Jahr.
Der Frauen Union Wiesbaden gelinge es damit, wie auch mit diesem Kamingespräch, den offenen und lebhaften Austausch in der CDU zu fördern

« Zu Besuch: Die Frauen Union Wiesbaden beim Jahresabschluss in Dotzheim Neujahrsempfang der Frauen Union Wiesbaden am 25.01.2019 »